„DER MYTHOS IST HIN“ – 09.06.-19.06.2022 @ GALERIE PANKOW

Der Mythos ist hin – Ausstellung in der Galerie Pankow

„der mythos ist hin“ ist ein Zitat aus einem Film über den Prenzlauer Berg in der Umbruchszeit 1990. Der Film flaniert mit seinen Protagonist:innen, ohne zu kommentieren. Und so wollen auch wir in diesem Jahr mit den unterschiedlichen Akteur:innen„Begegnungen zwischen dem 1. Mai und dem 1. Juli“ geschehen lassen, die den Begriff des Mythos befragen, feiern, geschehen lassen oder beschädigen. Welchen Mythos eigentlich? Den des Prenzlauer Berges? Von Pankow? Der Stadt Berlin? Der Künstlerin / dem Künstler als Person oder Vorkommnis? Wo ist euer Arkadien? Die politischen Ereignisse der letzten Wochen haben weitere Fragen nach Mythen und gebrochenen Mythen aufgeworfen, die wir hier ebenfalls kommentieren können.

Die Ausstellung in der Galerie Pankow ist die diesjährige Festivalausstellung und entsteht in Kooperation mit der Galerie Pankow. Es werden ca. 80 Positionen auf und aus Papier versammelt, die dem Thema auf der Spur sind.

artspring berlin wurde 2017 gegründet vor dem Hintergrund der drohenden Verdrängung der Bildenden Künstler:innen aus dem Stadtbezirk, da Arbeits- und Ausstellungsmöglichkeiten zunehmend der Immobilienspekulation zum Opfer fielen und auch nach wie vor fallen. Somit spielt das Thema des Mythos immer mit: Hat der Mythos des Prenzlauer Berges / von Pankow sich selbst beschädigt? Können sich Künstler:innen auf ihrem Mythos ausruhen? Sind Mythen Gerüchte, sind es Überlieferungen, sind es Interpretationen? Ist mein Mythos auch dein Mythos?

Beteilgte Künstler:innen:

Kassandra von Aschenbach, Kristin Albrecht, Bettina Albrecht, Irene Antoniadi, Anja Asche, Mona Babl, Beate Baumholzer, Herlambang Bayu Aji, Frauke Bergemann, Julia Brodauf, Cassia Callenius, M.-Ulrike Callenius, Vanessa Cardui, Emilie Cognard, Till Cremer, Christel Daesler, Amelie Degendorfer, Skadi Engeln, Vanessa Farfán, Daniela Fromberg, Manfred Fuchs, anna onno gatjal, Dagmar Gester, Johanna Grotzke, Hyojun Hyun, Agnes Immelmann, Elmira Iravanizad, Chris Kamprad, Judith Karcheter, Buffy Klama, Lieselotte Krüger, Andrea Lein, Marta Leite, Oliver Lipinski, Chus López Vidal, Silvia Lorenz, Rei Matsushima, Regina Mielich, Thomas Möller, Felix Müller, Silvia Nettekoven, Simone Ommert, H. Pastor, Isabel Pauer, Sebastian Paul, Liesl Pfeffer, Torsten Prothmann, Richard Rabensaat, Ana Renault, Stefan Roigk, Tristan Rolin, Schmidt Sandra, Carola Schmidt, Viola Schmitt, Raimund Schucht, Soji Shimizu, Carlos Silva, Nathalie Snel, Beate Spitzmüller, A.R. Stern, Henry Stöcker, Hajnal Szolga, Anja Teske, Beate Tischer, Gabriela Vasquez Pacheco, Marco Wachsmuth, Anja Weingärtner, Bettina Weiß, Markus Willeke, NIcole Woischwill, Thomas Wolf, Kristin Zibell

Ausstellung mit Arbeiten aus und auf Papier mit an artspring 2022 teilnehmenden Künstler:innen aus dem Stadtbezirk Pankow in Kooperation mit der Galerie Pankow.

Vernissage: 8. Juni, 18 Uhr.

Begrüßung: Annette Tietz, Leiterin der Galerie Pankow
Grußwort: Dominique Krössin, Bezirksstadträtin Schule, Sport, Weiterbildung und Kultur 

Laufzeit bis 19. Juni.

Galerie Pankow, Breite Str. 8, 13187 Berlin Di – Fr 12 – 20 Uhr, Sa, So 14 – 20 Uhr. Eintritt frei!

Mehr Infos auf: http://www.artspring.berlin und https://galerie-pankow.de/veranstaltungen/artspring-der-mythos-ist-hin/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.